Bibliographie française et allemande

jeudi 31 décembre 2009
par  ps
popularité : 43%

- Pierre Broué La Révolution en Allemagne, aux Editions de Minuit,1971.
Tout le" livre est en ligne ici - cliquez !

- Gilbert Badia Les spartakistes - 1918, L’Allemagne en révolution Editions Aden
Collection : Petite Bibliothèque d’Aden

_342 pages

- René Berthier Sur la révolution allemande - 1918-1923 (Broché)
Ed du Monde libertaire

- Max Hölz
Un rebelle dans la révolution
Allemagne 1918-1921
Spartacus

Frz. Ausg. : Allemagne, 1918. Une révolution trahie.
Bruxelles ; [Paris] : Éd. Complexe, 2001. - 213 p. : couv. ill. en coul.

Authier, Denis ; Dauvé, Gilles (Hg.) :
Ni parlement ni syndicats. Les conseils ouvriers ! Les communistes de gauche dans la Révolution allemande (1918-1922).
Textes de Jan Appel, Hermann Gorter, Heinrich Laufenberg et al.
Paris : Les Nuits rouges, 2003. - 323 p. : couv. ill.
ISBN : 2-913112-19-6 (br.) : 14 EUR
EAN : 9782913112193
Notes : Les textes présentés ont déjà été, pour la plupart, traduits et édités par Denis Authier, en 1973, dans "La Gauche allemande : textes", et en 1976, dans "La Gauche communiste en Allemagne : 1918-21"

Centre d’études et de recherches sur les mouvements trotskyste et révolutionnaires internationaux (Hg.) :
La révolution allemande 1918-1923. Documents.
Auteur(s) :
Paris : CERMTRI, 2001. - 83 p. : ill.
(Numéro de : "Les cahiers du CERMTRI", n. 103, 2001)
Annexes : Bibliogr. p. 79-83


Sur ce site

 :
Iconographie

- Les Conseils ouvriers en Bavière par René Furth

- Gustav LANDAUER par René Furth

- Erich MUHSAM par René Furth

- Histoire des Conseils Ouvriers en Allemagne-1919-1921


Textes théoriques


- Histoire politique du courant des Conseils Ouvriers en Allemagne-

- Les bases d’une économie communiste, Courant des conseils


Ailleurs sur d’autre sites

- Philippe Bourrinet
La Gauche Communiste Germano-Hollandaise
des origines à 1968

- Herman GORTER Réponse à Lénine

- Serge BRICIANER La Lettre ouverte de Gorter. Tenants et aboutissants

- PROGRAMME DU PARTI COMMUNISTE OUVRIER D’ALLEMAGNE (KAPD) MAI 1920

- D’autres textes en allemand


Literaturauswahl zum Thema
Novemberrevolution in Deutschland 1918/19

-
Allgemeiner Kongreß der Arbeiter- und Soldatenräte Deutschlands vom 16. bis 21. Dezember 1918 im Abgeordnetenhause zu Berlin.
Stenographische Berichte.

Hg. von : Zentralrat der Deutschen Sozialistischen Republik.
Red. : Kuntze, Adolf

Nachdr. d. Ausg. Berlin 1919 : Berlin : Olle u. Wolter, 1973. - VI, 215 S.
(Kritische Bibliothek der Arbeiterbewegung ; 2)

ISBN : 3-921241-07-3

- Gietinger, Klaus :
Der Konterrevolutionär. Waldemar Pabst - eine deutsche Karriere.
Hamburg : Nautilus-Verl, 2009. - 535 S. : Ill.

ISBN : 978-3-89401-592-3*Gb. : EUR 39.90

Verlagsangabe : „Waldemar Pabst (1880–1970) ist der Inbegriff des Konterrevolutionärs. Als Offizier, politischer Organisator und Waffenhändler war er maßgeblich beteiligt an der Niederschlagung der Novemberrevolution und an der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts. Klaus Gietingers sorgfältig recherchierte Biografie ist ein Schlüsselwerk zur deutschen Geschichte.

 »Es gelang dem Autor nicht nur, die Lebensgeschichte Pabsts umfassend auszuloten, sondern auch die wichtigsten Netzwerke der Konterrevolution und des europäischen Faschismus zu rekonstruieren. Seiner unbefangenen Neugier und seinem unbändigen Erkenntnisinteresse haben wir ein Forschungsergebnis zu verdanken, das überholte Denkmodelle hinter sich lässt, mit Tabus bricht und neue Maßstäbe setzt.« Karl Heinz Roth“

- Haffner, Sebastian :
Die deutsche Revolution 1918/19.

Köln : Anaconda, 2008. – 253, [32] S., Zahlr. Abb.

ISBN : 978-3-86647-268-6*Pp. : EUR 9.95

[Orig. : Die verratene Revolution. Deutschland 1918/19. - Bern [u.a.] : Scherz, 1969. - 224 S. ;

erw. Neuausg. München : Kindler, 1979.,

davon Paperback-Ausg. 2. Aufl. : Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Taschenbuch Verl., 2007. - 253 S. , 16 Bl. : Ill. (rororo ; 61622) ISBN : 3-499-61622-X*Kt. : EUR 8.90]

Inhalt :

- Vorwort 9

- 1 Kaiserreich und Sozialdemokratie 11

- 2 Der 29. September 1918 27

- 3 Oktober 41

- 4 Die Revolution 59

- 5 Der 9. November 79

- 6 Die Stunde Eberts 95

- 7 Der 10. November :

Die Marneschlacht der Revolution 109

- 8 Zwischen Revolution und Gegenrevolution 122

- 9 Die Weihnachtskrise 139

- 10 Entscheidung im Januar 155

- 11 Die Verfolgung und Ermordung

- Karl Liebknechts und Rosa Luxemburgs 169

- 12 Der Bürgerkrieg 183

- 13 Die Münchner Räterepublik 197

- 14 Nemesis 213

- 15 Drei Legenden 235

Nachwort zur Neuausgabe von 1979 246

Personenverzeichnis 251

Verlagsangabe : „Über kaum einen historischen Vorgang neuerer Zeit herrscht so viel Unklarheit wie über die deutsche Revolution von 1918/19. Hat die sozialdemokratische Führung, die am 9. November 1918 die Regierung übernahm, die Revolution gemacht oder niedergeschlagen ? Hat sie Deutschland vor dem Bolschewismus gerettet oder der Reaktion zum Sieg verholfen ? Und wenn ja : Ist sie ein Ruhmesblatt oder ein Schandfleck der deutschen Geschichte ? Nüchtern und doch mitreißend setzt sich Sebastian Haffner mit markanten Personen und Ereignissen aus Geschichte und Zeitgeschichte auseinander. Haffner, für seine präzisen, scharfsinnigen Analysen und Kommentare zum Zeitgeschehen bekannt, rekonstruiert die Ereignisse vom November 1918 bis zum März 1920 und räumt mit alten Legenden auf : mit der Leugnung des Faktums, dass überhaupt eine Revolution stattgefunden hat, mit der Behauptung, dass die Revolution eine bolschewistische gewesen sei, und schließlich mit der berühmten, bis in unsere Tage überlieferten Dolchstoßlegende.“

- Hannover-Drück, Elisabeth ; Hannover, Heinrich (Hg.) :
Der Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Dokumentation eines politischen Verbrechens.

Frankfurt a.M. : Suhrkamp, 1968. - 185 S.
(Edition Suhrkamp ; 233)

Hoffrogge, Ralf :
Richard Müller. Der Mann hinter der Novemberrevolution.
Berlin : Dietz, 2008. - 233 S. : Ill.

(Geschichte des Kommunismus und Linkssozialismus ; 7)
ISBN : 978-3-320-02148-1*gb. : Eur 19,90

Inhalt :

- Wolfgang Wippermann

- Sysiphos der Revolution - ein Vorwort 5

- Ein vergessener Revolutionär 7

- Herkunft, Jugend und erste

- Gewerkschaftsaktivitäten : 1880-1913 15

- Opposition gegen den Burgfrieden im

- Ersten Weltkrieg : 1914-1916 25

- Revolutionäre Obleute und politische

- Massenstreiks : 1916-1918

- Die Novemberrevolution 1918 in Berlin 63

- Vorsitzender des Berliner Vollzugsrates : 1918-1919 80

- Richard Müller und die Rätebewegung : 1918-1920 90

- Der Weg in die KPD und der Bruch mit

- der Partei : 1920-1922 144

- Richard Müller als Autor und Historiker der Novemberrevolution : 1923-1925 171

- Fußnoten und Verdrängungen - Ein Exkurs
zur Wirkungsgeschichte des Historikers Richard Müller 183

- Bruch mit der Politik und Rückzug ins Private :
1925-1943 198
Schluß - das Dunkel der Geschichte 216
- Abkürzungsverzeichnis 223

- Verzeichnis der Quellen und Literatur 225

Illustrierte Geschichte der deutschen Revolution.
Red. : Paul Fröhlich et al.
Frankfurt a.M. : Verl. Neue Kritik, 1968. - 528 S. : zahlr. Abb. [Nachdr. d. Ausg. Berlin : Internationaler Arbeiter-Verl., 1929] [div. Folgeaufl.]

Kinner, Klaus :
Die Weimarer Zeit.
Berlin : Dietz, 1999. - 239 S.
(Der deutsche Kommunismus / Klaus Kinner ; Bd. 1) ; (Geschichte des Kommunismus und des Linkssozialismus ; [1])
ISBN : 3-320-01979-1 (Gb.) : Eur 14,90

Kittstein, Ulrich ; Zeller, Regine (Hg.) :
"Friede, Freiheit, Brot !" Romane zur deutschen Novemberrevolution.
Amsterdam [u.a.] : Rodopi, 2009. - 368 S. (auch als Online-Ressource)
(Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik ; 71)
ISBN : 978-90-420-2710-7 (Printausgabe)*GB. : EUR 74.00
Inhalt :

- Kittstein, Ulrich ; Zeller, Regine : Die Novemberrevolution in der Romanliteratur. S. 7-39 :

- Hahnemann, Andy : "Der Tod jagt durch die Straßen …". Zur Psychopathologisierung der Revolution in Max Glass’ Die entfesselte Menschheit (1919). S. 41-57

- Hamann-Anetzberger, Jessica : Marie Amelie von Godins Unser Bruder Kain (1919). Brudermord und Klassenkampf während der Münchner Räterepublik. S. 59-76

- Kittstein, Ulrich : Die Revolution als heilsgeschichtliches Ereignis. Zur Symbolik in Bernhard Kellermanns Der 9. November (1920). S. 77-91

- Franz, Joachim : Ein dreifacher Fluch der Revolution. Der Roman Lava (1921) von Hermann Hagener. S. 93-113

- Schmidt, Sabine : Von Revolution und Resignation, Licht und Dunkel, Individuum und Gemeinschaft. Hermynia Zur Mühlens "Propagandaerzählungen" Licht und Der Tempel (1922). S. 115-137(23)

- Fähnders, Walter : "Aber diese verfluchten Menschen versagten !" Albert Daudistels Roman Das Opfer (1925). S. 139-161

- Beck, Sandra : Erinnerungen an die Revolution - Konzeptionen der Weiblichkeit. Karl Grünbergs Brennende Ruhr. Roman aus dem Kapp-Putsch (1929). S. 163-180

- Zeller, Regine : Die Revolution durch ein Kaleidoskop betrachtet. Ernst Glaesers Frieden (1930). S. 181-195

- Degler, Frank : Die verschlafene Revolution in Georg Hermanns November achtzehn (1930) im Kontext des Romanzyklus Kette. S. 197-219

- Hippe, Christian : Mehr als ein Tendenzroman. Die verratene Revolution in Ludwig Renns Nachkrieg (1930). S. 221-238

- Ketelsen, Uwe-K. : Erschriebene Legitimität oder : Die Erzählung von dem Mann, der dann doch nicht dabei gewesen war. Ernst von Salomon : Die Geächteten (1930). S. 239-253

- Schneider, Thomas F. : Die Revolution in der Provinz. Erich Maria Remarque : Der Weg zurück (1930/31). S. 255-267

- Ramponi, Patrick : Die Novemberrevolution als Dokument ? Theodor Plieviers Der Kaiser ging, die Generäle blieben (1932) und die Unmöglichkeit von Parteiliteratur. S. 269-290

- Scholdt, Günter : Ein Kriegsroman zwischen den Fronten. Karl Friedrich Borée : Quartier an der Mosel (1936). S. 291-305

- Kittstein, Ulrich : Zwischen Revolution, Gewalt und göttlicher Gnade. Alfred Döblins Romantrilogie November 1918 (1939-50). S. 307-324

- Rösler, Reinhard : Die Intellektuellen und die Revolution. Ehm Welks Roman Im Morgennebel (1953/1983). S. 325-340

- Staengle, Peter : Mit der Ordnung des Herzens. Robert Wolfgang Schnells Roman Erziehung durch Dienstmädchen (1968). S. 341-347

- Bekes, Peter : Geschichte im Hinterhof. Klaus Kordons Jugendroman Die roten Matrosen oder Ein vergessener Winter (1984). S. 349-366

Kluge, Ulrich :
Die deutsche Revolution 1918/1919. Staat, Politik und Gesellschaft zwischen Weltkrieg und Kapp-Putsch.
Frankfurt a.M. : Suhrkamp, 1985. - 247 S.
(Edition Suhrkamp ; 1262 = N.F. ; 262)
(Neue historische Bibliothek)
ISBN : 3-518-11262-7

Knüfken, Hermann :
Von Kiel bis Leningrad. Erinnerungen eines revolutionären Matrosen 1917 – 1930.
Hg. von Andreas Hansen. In Zus.arb. mit Dieter Nelles
Berlin : BasisDruck, 2008. - 474 S. : Ill.
(Wir sind die Genossen Piraten ; 1)
ISBN : 978-3-86163-110-1 : EUR 28,00

Landauer, Gustav : Gustav Landauer und die Revolutionszeit 1918/19. Die politischen Reden, Schriften, Erlasse und Briefe Landauers aus der November-Revolution 1918/1919.
Hg. v. Ulrich Linse [mit e. ausf. biogr. und bibliogr. Anh. vers.]
Berlin : Kramer, 1974. - 298 S.
ISBN : 3-87956-026-9

Müller, Richard :
Geschichte der deutschen Revolution. 3 Bde
Berlin : Olle & Wolter, 1974. - [Nachdr. der Ausg. Berlin 1924-1925]
Bd.1 : Vom Kaiserreich zur Republik. Ein Beitrag zur Geschichte der revolutionären Arbeiterbewegung während des Weltkrieges. - 219 S. : Ill.
ISBN : 3-921241-09-X
Bd. 2 : Die Novemberrevolution. - 295 S.
ISBN : 3-921241-06-5
Bd. 3 : Der Bürgerkrieg in Deutschland. - 244 S.
ISBN : 3-921241-10-3
Absolutes Standardwerk !

Rosenberg, Arthur :
Entstehung der Weimarer Republik.
Frankfurt a.M. : Europ. Verl.-Anst., 1961 [div. Folgeaufl.]. - 265 S.
(Sammlung res novae ; 8)

Schneider, Dieter ; Kuda, Rudolf :
Arbeiterräte in der Novemberrevolution. Ideen, Wirkungen, Dokumente.
Frankfurt a.M. : Suhrkamp, 1968. - 172 S.
(Edition Suhrkamp ; 296)

Stowasser, Horst :
November 1918
Über eine Revolution in Deutschland und deren Verrat<
br />
Wetzlar : An-Archia-Verl. ; Rodenhausen : Winddruck-Verl,. 1979

Ullrich, Volker :
Die Revolution von 1918/19.
München : Beck, 2009. - 127 S.
(Beck’sche Reihe : C.-H.-Beck-Wissen ; 2454)
ISBN : 978-3-406-56254-9*kart. : EUR 7,90

Verlagsangabe : „Am 9. November 1918 erreicht die revolutionäre Welle, die mit dem Matrosenaufstand in Kiel ihren Ausgang genommen hatte, Berlin. Erst mit dem Versailler Vertrag und der Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung findet das besiegte Deutschland im August 1919 zu einem Zustand prekärer Ruhe zurück. Bis heute werden die Handlungsspielräume dieser „Novemberrevolution“ kontrovers diskutiert. Volker Ullrichs glänzend geschriebener Band schildert auf dem neuesten Forschungsstand die Phasen der Revolution und fragt zugleich nach ihrer Bedeutung für die Geschichte Weimars.“

 siehe auch weitere Veröffentlichungen in frz. Sprache in der BNF unter „revolution allemande 1918“